preloadingpreloadingpreloadingpreloadingpreloading

Aktuelles - Winter 2012/13

Am Schießstand
Am Schießstand ...
Am Schießstand 2
Am Schießstand 2 ...
Ausgefallen
Ausgefallen ...
Julia in Oberhof
Julia in Oberhof ...
Nicole Wötzel
Nicole Wötzel ...
Startbereit
Startbereit ...
Und Los!
Und Los! ...
Vorm Start der Männer
Vorm Start der Männ ...

IBU Open European Championships Biathlon, 26.02.2013 / Bansko -
Gold für Nicole Wötzel mit der Frauenstaffel

Im Staffelwettkampf der Frauen gewinnt das Quartett aus Deutschland EM-Gold vor Tschechien und der Ukraine. Startläuferin war Nicole Wötzel (SG Klotzsche), die damit zu ihrem zweiten EM-Einsatz kam, gefolgt von Vanessa Hinz, Franziska Preuss und Karolin Horchler. 
Nach Schneefall am Morgen herrschten auch während des Wettkampfes komplizierte Bedingungen: Es regnete und schneite, zeitweilig kam die Sonne durch die Wolken bevor sie erneut dichtem Nebel weichen musste. Beim ersten Wechsel noch auf Platz sieben liegend, konnte die deutsche Staffel am Ende 
24 Sekunden vor Tschechien und 27,1 Sekunden vor der drittplatzierten Ukraine über die Ziellinie gehen. (fh)

Langlauf: Skadi Lopped, 16.+17.3.2013, Bodenmais

Traditionell beendet der "Skadi Lopped" unsere Winter-Wettkampfsaison, auch wenn er sich in diesem Jahr den Termin mit dem Finale des Deutschen Schülercups (Biathlon) in Ruhpolding teilen musste. Vierzehn Sportler traten bei Kaiserwetter an, um in Sonnenschein und bei besten Schneeverhältnissen den letzten Wettkampf der Saison zu absolvieren. Herausragend das Ergebnis von Karola Jansky, welche im Damenrennen über 16km Freistil den Sieg in ihrer Altersklasse einfuhr.

Weitere Ergebnisse: Wolfgang Barthel (H56): 16. CT / 17. FT; Frans Daubitz (9m): 5.; Marc Ole Gogol (11m): 5.; Nils-Erik Hunger (10m) 6.; Lilly Marie Lange (10w): 4.; Charlotte Mallon (10w): 7.; Leon Mensch (10m): 10.; Theresa Merdon (10w): 8.; Paula Anna Stiehler (13w): 7.; Franziska Zimare: 6.; Hagen Zimare: 11. FT + 17. CT; Rosa Zimare (12w): 14.; Amelie Zimmermann (11w) 11. (fh)

Biathlon: Finale Deutscher Schülercup, 15.-17.3.2013, Ruhpolding

Julia Naujokat, Marcel Bund und Niklas Miehle nahmen am Deutschen Schülercupfinale vom 15-17.03.2013 in Rupolding teil. Im Techniksprint über 1 km erreichten Sie gute Platzierungen im Mittelfeld. Julia erhielt leider eine Zeitstrafe bei einem kleinen Fahrfehler, sonst wäre ein Platz unter den ersten 6 möglich gewesen. Im Massenstartrennen über 6 bzw. 8 km belegten Julia und Marcel jeweils Platz 20. 

In der Gesamtwertung des Schülercup 2013 belegte Julia einen ausgezeichneten 8 Platz. Felix Hentschel 18., Marcel Bund 22., Niklas Miehle 30. (lk)

Alle Ergebnisse nachlesen

Biathlon: Sachsenmeisterschaft Schüler und Finale Sparkassencup, 9.+10.3.2013, Altenberg

Sowohl beim zweiten Teil der Sachsenmeisterschaft der Schüler als auch beim darauf folgenden Finale des Sparkassencups konnten unsere Sportler bei bestem Wetter und guten Schneebedingungen wieder gute Ergebnisse erzielen. Insbesondere die Ergebnisse in den unteren Altersklassen belegen die ausgezeichnete Nachwuchsarbeit.

Sachsenmeister im Einzel wurden: Moritz Bergt (6/7m), Frans Daubitz (8/9m), Frances Kaiser (11w) und Marek Pietsch (12m). Auf dem Plätzen: Moritz Bärsch (2. 8/9m), Pauline Bergt (6. 8/9w), Leon Mensch, Nils-Erik Hunger (5. bzw. 7. 10m), Lilly Marie Lange, Charlotte Mallon und Theresa Merdon (2. bzw. 3. und 6. 10w), Caroline Wöhl (14. 12w), Paula-Anna Stiehler (8. 13w), Niklas Miehle (7. 14m), Julia Naujokat (6. 14w) und Marcel Bund (2. 15m).

Auch die im Massenstart ausgetragenen "Kinder- und Jugendsportspiele 2013", welche gleichzeitig das Finale des Sparkassencups waren, konnten mit guten Ergebnissen abgeschlossen werden. Frans Daubitz gewinnt sein zweites Rennen an diesem Wochenende, wieder gefolgt von Moritz Bärsch (8/9m), ebenso auch Marek Pietsch in der AK 12m. Einen weiteren Sieg erringt Marc-Ole Gogol in der AK 11m. Moritz Bergt (6/7m) kommt auf Platz zwei, ebenso Charlotte Mallon (10w), die auf der Zielgerade leider noch von Kimberly Arnold aus Altenberg abgefangen wurde. Weitere Platzierungen: Pauline Bergt (10. 8/9w), Leon Mensch, Nils-Erik Hunger (7.+8. 10m), Lilly Marie Lange, Theresa Merdon (4. und 8. 10w), Frances Kaiser, Amelie Zimmermann (4. und 14. 11w), Paula-Anna Stiehler (9. 13w), Julia Naujokat (4. 14w) und Marcel Bund (5. 15m) (fh)

Ergebnisse Sachsenmeisterschaft - Ergebnisse KJSportspiele  - Gesamtwertung des Sparkassencups

Frühere Meldungen

Kurz die Ergebnisse des 61. Auersberglaufes: Schüler 7m: 2. Moritz Bergt; 8m: 4. Moritz Bärsch; 9w: 6. Pauline Bergt; 10m: 6. Leon Mensch; 10w: 5. Lilly Marie Lange, 6. Charlotte Mallon; 11m: 10. Marc Ole Gogol, 17. Janik Löw; 11w: 9. Frances Kaiser; Herren 41: 4. Andreas Löw; Herren 46: 2. Hagen Zimare; Damen 46: Franziska Zimare; Herren 56: 1. Lutz Kaiser, 3. Wolfgang Barthel (fh)

Wieder mit 6 Startern war die SG Klotzsche zum Kleinen Finale des Deutschen Schülercups in Oberwiesenthal angereist. Einmal mehr überzeugten Julia Naujokat und Marcel Bund, die mit den Plätzen 5 (14w) und 12 (15m) am ersten Tag vordere Ränge erreichten. Der in Altenberg trainierende Felix Hentschel wurde 23. (15m), Christoph Noack 13. (AK14m), Paula Anna Stiehler 23. und Niklas Miele 31. in ihren Altersklassen. 
Nicht ganz so gut verlief der zweite Tag, an dem Felix Hentschel mit Platz 13 in der AK15m den größten Sprung nach vorn im Vergleich zum Vortag machen konnte. Weitere Ergebnisse: 
Julia Naujokat 11., Paula Anna Stiehler 13., Christoph Noack 19., Niklas Miehle 25., Marcel Bund 25. (fh)

Gratulation! Nicole Wötzel gelingt bei den Europameisterschaften gleich beim ersten Rennen der Frauen am 21. Februar ein Paukenschlag: Platz 5 und damit beste Deutsche über 15km. Mit nur einem Fehler im letzten Schießen konnter Sie Vanessa Hinz und Karolin Horchler auf die Plätze 6 und 7 verweisen. Biathlon wird eben auch am Schießstand entschieden und nicht nur auf der Laufstrecke. Leider muss Nicole beim Sprint und damit auch bei der Verfolgung den Startplatz an Maren Hammerschmidt abtreten, so dass es zunächst keine Fortsetzung geben kann. (fh)

An beiden Tagen war die SG Klotzsche mit vielen Startern am Fichtelberg und konnte wieder hervorragende Ergebnisse erzielen.

Beim Sprint am Samstag gewannen Moritz Bergt (6/7m) und Frans Daubitz (8/9m) ihre Rennen. Platz 3 ging am Moritz Bärsch (8/9m) und Julia Naujokat (14w). Weitere vordere Ergebnisse erzielten Pauline Bergt (5. 8/9w), Lilly Marie Lange und Charlotte Mallon (4. + 5. 10w), Frances Kaiser (5. 11w), Marek Pietsch (5. 12m), Christoph Noack (4. 13m), Paula-Anna Stiehler (6. 13w) und Marcel Bund (4. 15m).

Ähnlich das Bild am Sonntag beim VSA-Wettkampf / Techniksprint. Wieder gewannen Moritz Bergt und Frans Daubitz Ihre Altersklassen, diesmal ergänzt durch Charlotte Mallon, die das erste Rennen ihrer noch kurzen Wettkampfkarriere gewinnen konnte. Moritz Bärsch erreichte diesmal einen ausgezeichneten 2.Patz. Marc Ole Gogol konnte mit Platz 3 nach einem Infekt an alte Erfolge anknüpfen. Ebenfalls Platz 3 ging an Marek Pietsch und Marcel Bund. Lilly Marie Lange wurde in der AK 10w wieder Vierte. 

Weitere Ergebnisse: Nils-Erik Hunger (7. + 7.), Leon Mensch (8.+9.), Amelie Zimmermann (7.), Caroline Wöhl (12. + 7.), Rosa Zimare (13. + 13.)

Alle Ergebnisse: Sprint  VSA/Techniksprint (fh)

Nicole Wötzel wird am 16. Februar beim Sprint über 7,5 km der Frauen Zweite und bleibt damit in der Gesamtwertung auf Platz 5 mit lediglich drei Punkten Rückstand auf Carolin Leunig. (fh)

Wieder waren sechs unserer Sportler beim Deutschen Schülercup der AK 13-15 am Start. Julia Naujokat, Christoph Noack, Paula Anna Stiehler, Niklas Miehle, Marcel Bund und Felix Hentschel starteten zum Sprint über 3 - 6 km bzw. zum Langlauf-Verfolgungsrennen über 4 - 8km. Durchwachsene Ergebnisse am Schießstand konnten auch durch teilweise gute Laufleistungen nur ansatzweise ausgeglichen werden. Mit Platz 6 im Verfolgungsrennen konnte Julia das beste Ergebnis des Wochenendes für unseren Verein erzielen.

Ergebnisse im Einzelnen: Julia Naujokat: Platz 6 und 12, Christoph Noack: Platz 18 und 15, Paula Anna Stiehler: Platz 14 und 18, Niklas Miehle: Platz 35 und 22, Marcel Bund: Platz 24 und 15 (fh)

Mit Platz 27 war Nicole Wötzel Fünfte unter den deutschen Frauen, die über die 7,5km Sprintstrecke an den Start gingen. Das Rennen gewann Karolin Horchler, die bereits im letzten Deutschlandpokal beide Male vor Nicole ins Ziel kam. Noch besser lief es dann in der Verfolgung: Mit der elftbesten Zeit rücke Nicole noch auf den 18. Platz der Gesamtwertung nach vorn. (fh)

Auch abseits der Sachsenmeisterschaften fanden Wettkämpfe mit Beteiligung unserer Sportler statt: Der 43. Schellerhauer Kammlauf wurde gleichzeitig als Kinder- und Jugendsportspiele des Landkreises Sächsische Schweiz - Osterzgebirge durchgeführt.

Felix Hentschel gewann in der AK14/15m, Moritz Bärsch konnte das Rennen in der Altersklasse 8/9m für sich entscheiden. Außerdem war für die SG Klotzsche Sven Struck am Start, der bei den Männern 41-50 einen hervorragenden 2. Platz belegte. (fh)

Immer besser läuft es im Deutschlandpokal für unsere Sportlerin Nicole Wötzel. Im Sprint wie im Massenstart musste sie sich lediglich Karolin Horchler geschlagen geben und konnte selbst die Weltcup-Starterin Maren Hammerschmidt auf die Plätze verweisen. Nach sieben Rennen rückt Nicole damit in der Gesamtwertung des Deutschlandpokals auf Platz 5 vor. (fh)

Ursprünglich in Geyer geplant, hat der dortige SSV die Veranstaltung vorsorglich an den Fichtelberg verlegt. Die am Freitag und Samstag stattfindenden Wetttkämpfe in Freistil und im klassischen Stil wurden am Sonntag durch einen Mixed-Staffelwettkampf ergänzt. 

Unsere Starter fanden sich an allen drei Tagen regelmäßig im Mittelfeld wieder, was nicht zuletzt den eingeschränkten Trainingsbedingungen im Dresdner Umland zuzuschreiben ist. Um so herausragender der vierte Platz von Marcel Bund am Sonntag über 5km klassisch in der AK 15m. Bester Klotzscher Starter wurde bei diesen Meisterschaften Felix Hentschel, der bereits am ersten Tag Platz 3 im Rennen über 5km Freistil belegte und in Altenberg trainiert.

Unter den Staffeln konnte vor allem die Schülerinnen 14/15 über 3 x 5 km überzeugen: Paula Stiehler, Rosa Zimare und Julia Naujokat liefen auf den 3. Platz.

Ergebnisse im Einzelnen: Bronze für die Staffel Naujokat Stiehler Zimare (AK 14) und für Felix Hentschel (AK15 KL); 4. Platz Marcel Bund (Kl) und Staffel Herren: Bund, Richter, Holzbecher; 6. Platz Lilly Marie Lange (Fr) (fh)

Alle Ergebnisse anzeigen

Witterungsbedingt wurde die Sachsenmeisterschaft im Biathlon zum Speziallanglauf-Rennen mit Einzelstart und diversen Technikstationen. Slalomstrecke, Hinternisse und vor alle die "Acht" sorgten mitunter für Stau auf der Strecke. 

Wieder einmal konnten unsere Sportler beweisen, dass sie mit den schneeverwöhnten Gebirgsvereinen mithalten können: Frans Daubitz und Moritz Bärsch liesen in der AK 8/9m alle anderen Sportler deutlich hinter sich. Lilly Marie Lange gewinnt die AK 10w, nur knapp dahinter Charlotte Mallon auf Platz 3. Felix Hentschel läuft in der AK 15m auf Platz 2, gefolgt von Marcel Bund.

Ähnlich das Bild am Sonntag, wo das Rennen im Massenstart gelaufen wird. Auch hier wieder vordere Platzierung, auch wenn einige der Spitzenläufer vom Samstag nicht am Start waren. Felix Hentschel gewinnt die AK 15m, Julia Naujokat zeigt mit Platz 2 in der AK 14w eine hervorragende Laufleistung. Christoph Noack und Marc-Ole Gogol laufen auf Platz 3 in ihren Altersklassen. Lilly Marie Lange und Charlotte Mallon teilen sich die Plätze 2 und 3.

Weitere vordere Plätze: Marek Pietsch (Platz 3., AK 12m,  3.6 km), Rosa Zimare (Platz 4, AK12w, 3,6km), Niklas Miehle (Platz 4, AK 14m, 4,6km) (fh)

Ergebnisliste Samstag     Ergebnisliste Sonntag

Sechs unserer Sportler gingen am 12. und 13. Januar in Oberhof an den Start zum Deutschen Schülercup. Der Wettkampf der besten deutschen Nachwuchsbiathleten in den Altersklassen 13 bis 15 konnte aus Schneemangel nicht wie geplant in Luisenthal stattfinden.

Herausragend das Ergebnis von Julia Naujokat, die in der AK 14w als einzige Starterin die drei Schießen ohne Fehler absolvierte und am Ziel mit Rang 5 unter den 31 Starterinnen belohnt wurde. (fh)

Nicole Wötzel belegt im Biathlonstadion Kaltenbrunn einen ausgezeichneten Platz 2 im Verfolgungsrennen. Nicht ganz so gut lief es im Sprint, so dass Nicole in der Gesamtwertung des Wochenendes auf Platz 5 bei den Frauen einkam. (lk)

Saisonauftakt für die Biathleten am Fichtelberg: Auch wenn im "Flachland" der Frühling ausgebrochen scheint - am Fichtelberg war ausreichend Schnee vorhanden um in die Biathlon-Saison zu starten. Unter 75 Startern aus den Altersklassen 6 bis 15 konnten unsere Sportler beweisen, dass auch abseits der Höhenlagen des Ergebirges gute Skisportler trainieren. 

Herausragend der 1. Platz von Julia Naujokat in der AK 14w, die Dank der besten Schießleistung auch stärkere Läuferinnen hinter sich lassen konnte. Sehr gute Ergebnisse auch in der AK 15m, die vom Ex-Klotzscher Marius Pietsch (jetzt WSC Erzgebirge Oberwiesenthal) gewonnen wurde. Marcel Bund sicherte sich in dieser Altersklasse einen ausgezeichneten 3. Platz.

Weiter Top-Platzierungen: Den ersten Platz belegten in ihren Altersklassen Moritz Bergt (6/7m), Moritz Bärsch (8/9m), Nils-Erik Hunger (10m), Lilly Marie Lange (10w), Marc Ole Gogol (11m) und Marek Pietsch (12m). Christoph Noack kam in der AK 13m auf Platz 2, ebenso wie Amelie Zimmermann  in der AK 10w.

Die komplette Ergebnisliste wird kann wie immer beim WSC Erzgebirge Oberwiesenthal eingesehen werden. (fh) 

In Obertilliach fand am Wochenende der erste Alpencup der Saison statt. Am Start waren 139 Frauen im Einzel und 144 Frauen im Sprint aus insgesamt vier Altersklassen. Darunter unsere Klotzscher Athletin Nicole Wötzel. 

Beim Einzel konnte sich Nicole hinter Karolin Horchler und Stefanie Hildebrand einen hervorragenden dritten Platz sichern. Noch besser lief es im Sprint. Dort gewann Nicole trotz eines Fehlschusses mit 15 Sekunden Vorsprung vor der fehlerfreien Janin Hammerschmidt.

Wir gratulieren und drücken den Daumen, dass es weiter so gut läuft! (fh)

Einen guten Einstand hatten unsere Starter beim Eröffnungslauf in Oberwiesenthal. Bei starker Konkurrenz aus ganz Deutschland und vielen leistungsstarken Startern aus Tschechien gelangten drei unserer Sportler auf Podestplätze. In der AK 9 kam Frans Daubitz auf Platz 2. Dritte Plätze erkämpften Felix Hentschel (AK15m) und Niklas Miehle (AK14m). Die komplette Ergebnisliste wird kann beim WSC Erzgebirge Oberwiesenthal eingesehen werden.

Weitere Platzierungen:
4. Platz: Moritz Bärsch (AK8), Lilly Lange (AK10), Marc-Ole Gogol (AK11), Rosa Zimare (AK12)
5. Platz: Nils-Erik Hunger (AK10), Frances Kaiser (AK11), 
6. Platz: Theresa Merdon (AK10) (lk)